Vom 1x1 zum Glück - Warum wir Mathematik für das Leben brauchen

Rudolf Taschner, Mathematiker aus Leidenschaft, erklärt seine Lebensthema unterhaltsam und leichtfüßig - und damit für alle zugänglich. azubiworld

Vom 1x1 zum Glück - Warum wir Mathematik für das Leben brauchen

Autor: Rudolf Taschner

Sprache: Deutsch

Erscheinungsjahr: 2017

Seiten: 160

Weitere Infos: Vom 1x1 zum Glück - Warum wir Mathematik für das Leben brauchen

Über den Autor:

Professor Dr. Rudolf Taschner wurde 1953 im niederösterreichischen Ternitz südlich von Wien geboren, absolvierte die Theresianische Akademie in Wien und studierte an der Universität Wien Mathematik und Physik.

Der Vater zweier erwachsener Kinder lehrt bereits seit 1977 an der Technischen Universität Wien.

Rudolf Taschner gründete und betreibt zusammen mit seiner Frau Bianca und Kollegen der Technischen Universität Wien das "math-space" einen Veranstaltungsort im Wiener Museumsquartier, der Mathematik als kulturelle Errungenschaft präsentiert und Jahr für Jahr tausende Besucher anlockt.

 Taschner schrieb bereits mehrere Bücher, erhielt für seine Tätigkeit mehrere Preise und ist immer wieder als Referent bzw. Key-Note-Speaker tätig.

Über das Buch:

Mathematik hat ein Imageproblem: Kaum einer, der nicht von traumatischen Erlebnissen seiner Schulzeit berichten kann, sogar die Abschaffung von Mathematik als Maturafach wird derzeit ernsthaft erwogen. Doch das Gegenteil ist wahr: Nicht die Vermeidung von Mathematik in der Schule ist angesagt, sondern umfassendes Lernen und Verstehen von Mathematik, das dem Anspruch
dieser die moderne Welt durchdringenden Wissenschaft gerecht wird, und zugleich Vergnügen und Freude bereitet. Mathematisches Verständnis
vermehrt nicht nur Wissen, sondern bereichert die gesamte Persönlichkeit.
Diese hochgesteckten Ziele verfolgt Rudolf Taschner mit handfesten Anleitungen für einen guten Mathematikunterricht, denn am herkömmlichen Schulalltag muss sich einiges ändern. Mathematik wirkt für die Schule wie ein bekömmlicher Muntermacher: Wird sie gut unterrichtet, lebt die ganze Schule auf.

Zusammenfassung:
Das Mathematik glücklich macht, beweist Rudolf Taschner seit Jahren in dem von seiner Frau Bianca und ihm im Wiener Museumsquartier geleiteten math.space: Der Mathematiker aus Leidenschaft erklärt seine Lebensthema unterhaltsam und leichtfüßig - und damit für alle zugänglich.

[September 2018]

Hier zu bestellen:

Vom 1x1 zum Glück - Warum wir Mathematik für das Leben brauchen

Kommentar verfassen