Arbeitsblätter zum Thema Geometrie

Hier finden Sie Arbeitsblätter und Übungen zum Thema Geometrie azubiworld
Umfangberechnung bei Rechteck und Quadrat

Einfache Umfangberechnungen von Rechtecken und Quadraten.

Kreis und Kreisteile (Informationsblatt)

Überblick über die wichtigsten Begriffe beim Thema "Kreis und Kreisteile": Kreisbeschriftung, Kreis und Gerade, Kreissektor, Kreissegment, Kreisring

Winkelarten (Informationsblatt)

Vorstellung der Winkelarten: rechter Winkel, spitzer Winkel, stumpfer Winkel, erhabener Winkel, gestreckter Winkel, voller Winkel

Geometrische Grundbegriffe (Informationsblatt)

In diesem Informationsblatt finden Sie eine Übersicht über die geometrischen Grundbegriffe Strecke, Strahl, Gerade, parallel und normal.

Quadrat - Rechteck - rechtwinkeliges Dreieck

Arbeitsblätter mit Lösungen zum Thema Geometrische Flächen

Quadrat - Rechteck - rechtwinkeliges Dreieck

Arbeitsblätter mit Lösungen zum Thema Geometrische Flächen

Spiegeln im Koordinatensystem

Arbeitsblätter mit Lösungen zum Thema rechtwinkeliges Koordinatensystem

Winkelarten

Arbeitsblätter mit Lösungen zum Thema Geometrische Grundlagen

Das rechtwinklige Koordinatensystem

Arbeitsblatt mit Lösungen zum Thema rechtwinkeliges Koordinatensystem

Vorlage Gleichschenkliges Dreieck

Vorlage zum Thema Dreiecke

Achsensymmetrie

Arbeitsblatt mit Lösungen zum Thema Achsensymmetrie

Würfel und Quader - eine Gegenüberstellung

Lückentext mit Lösung zum Thema Würfel und Quader

Konstruktion eines Quaders im Schrägriss

Aufgaben mit Lösung zum Thema Quader

Konstruktion eines Würfels im Schrägriss

Aufgaben mit Lösung zum Thema Würfel

Arbeitsblatt Quadernetze

Aufgaben mit Lösung zum Thema Quadernetze

Der Quader

Vorlage mit Lösungsblatt zum Thema Geometrische Körper

Der Würfel

Vorlage mit Lösungsblatt zum Thema Geometrische Körper

Herleitung Pythagoräischer Lehrsatz

Vorlagen zum Pythagoräischen Lehrsatz

Vorlage Netz einer sechsseitigen Pyramide

Netze zum Basteln eines geraden sechsseitigen Prismas Grundfläche einer sechsseitigen Pyramide ist ein Sechseck. Handelt es sich hierbei um ein regelmäßiges Sechseck, so ist auch die Pyramide eine regelmäßige sechsseitige Pyramide legt man alle sieben Begrenzungsflächen einer sechsseitigen Pyramide in einer Ebene auf, so nennt man dies Netz der sechsseitigen Pyramide die sechs Seitenflächen der sechsseitigen Pyramide ergeben den sogenannten Mantel die sechs Seitenflächen sind gleichschenklige Dreiecke

Vorlage Netz eines sechsseitigen Prismas

Netze zum Basteln eines geraden sechsseitigen Prismas Grundlegendes: die Grundfläche eines geraden sechsseitigen Prismas ist ein Sechseck legt man alle acht Begrenzungsflächen eines sechsseitigen Prismas in einer Ebene auf, so nennt man dies Netz des sechsseitigen Prismas die sechs Seitenflächen des sechsseitigen Prismas ergeben den sogenannten Mantel die sechs Seitenflächen sind Rechtecke sind Grund- bzw- Deckfläche ein regelmäßiges Sechseck, so sind alle sechs Seitenflächen identisch

Vorlage Netz eines dreiseitigen Prismas

Netze zum Basteln eines geraden Prismas mit dreiseitiger Grund- und Deckfläche Grundlegendes: die Grundfläche eines geraden dreiseitigen Prismas ist ein Dreieck legt man alle fünf Begrenzungsflächen eines dreiseitigen Prismas in einer Ebene auf, so nennt man dies Netz des dreiseitigen Prismas die drei Seitenflächen des dreiseitigen Prismas ergeben den sogenannten Mantel die drei Seitenflächen sind Rechtecke

Arbeitsblatt Kreisfläche

Hier finden Sie eine Vorlage zur Herleitung der Formel zur Berechnung der Kreisfläche. Es handelt sich hierbei um jene Möglichkeit, bei der die Kreisfläche in gleich große Kreissegmente geteilt werden, welche anschließend so nebeneinander gelegt werden, dass sie ein Rechteck ergeben.

Arbeitsblatt Würfelnetze

Aufgaben mit Lösung zum Thema Würfelnetze

Vorlage Netz einer quadratischen Pyramide

Netze zum Basteln einer Pyramide mit quadratischer Grundfläche Grundlegendes: die Grundfläche einer quadratischen Pyramide ist ein Quadrat legt man alle sechs Begrenzungsflächen einer quadratischen Pyramide in einer Ebene auf, so nennt man dies Netz der quadratischen Pyramide die 4 Seitenflächen der quadratischen Pyramide ergeben den sogenannten Mantel die 4 Seitenflächen sind gleich große gleichschenklige Dreiecke

Vorlage Quadernetz

Netze zum Basteln eines Quaders Grundlegendes: gegenüberliegende Begrenzungsflächen eines Quaders sind gleich groß legt man alle sechs Begrenzungsflächen eines Quaders in einer Ebene auf, so nennt man dies Netz des Quaders die 4 Seitenflächen des Quaders ergeben den sogenannten Mantel des Quaders die oberste Begrenzungsfläche des Quaders nennt man Grundfläche die untere Begrenzungsfläche des Quaders wird als Deckfläche bezeichnet.