Euklids Wohnzimmer

Euklids Wohnzimmer: 100 mathematische Kopfnüsse für Denker azubiworld

Euklids Wohnzimmer: 100 mathematische Kopfnüsse für Denker

Volständiger Titel: Euklids Wohnzimmer: 100 mathematische Kopfnüsse für Denker

Autoren: Heinrich Hemme, Matthias Schwoerer

Verlag: Springer

Sprache: Deutsch

Erscheinungsjahr: 2019 (1. Auflage)

Format: Taschenbuch

Seiten: 326

Weitere Infos: 

Über die Autoren:

Prof. Dr. rer. nat. Heinrich Hemme wurde 1955 in Nordhorn (Niedersachsen in Deutschland) geboren und ist neben seiner Tätigkeit als Buchator seit 1993 als Hochschullehrer für Physik an der Fachhochschule Aachen tätig. Er ist Autor vieler meist populärwisschenschaftlicher Bücher aus den Bereichen Physik und Mathematik.

Heinrich Hemme erfindet, sammelt und erzählt Denksportaufgaben. Sein Werk umfasst mittlerweile über 30 Bücher und unzählige Kolumnen. Seine Sammlung zählt wohl zu den größten weltweit.

Matthias Schwoerer ist in Badenweiler (Baden-Württemberg in Deutschland) aufgewachsen, wo er mittlerweile auch wieder seinen Lebensmittelpunkt hat. Er studierte Germanistik, Geschichte und Bühnenbildnerei. Er macht Cartoons, Illustrationen, Zeichnungen, Comics, Bilder, Grafiken, Fotokunst und Web-Design für Magazine, Zeitungen und Buchverlage.

Über das Buch:

Die Welt steckt voller mathematischer Knobeleien. Man muss sie nur entdecken.

Heinrich Hemme erzählt in humorvoller Weise, welche mathematischen Rätsel Baron Münchhausen auf seinen Reisen, Alice im Wunderland und einem begriffsstutzigen Vater mit seinen neunmalklugen Töchtern begegnen. Die hundert Knobeleien garantieren hundertfaches vergnügliches Kopfzerbrechen und Hirnverzwirnen und schließlich Triumph, wenn man die Lösungen gefunden hat.

Inhalte:

- die Quadratur der Schachfiguren

- die Rostocker Vierecke

- die Planeten der Asteria

- Professor Moriartys Würfel

- das magische Bruchquadrat

- Srabble-Zahlen

- das Rätsel der Sphinx

- Celsius und Fahrenheit

- uvm.

Zusammenfassung:

Der Titel des Buches beruht auf die erste der 100 Rätselaufgaben in diesem Buch, die sich im Wohnzimmer eines Mathematik-Lehrers mit dem Spitznamen Euklid abspielt.

Die meisten dieser 100 Kopfnüsse wurden vom Autor bereits in den Jahren zuvor in der Zeitschrift "Bild der Wissenschaft" veröffentlicht und finden sich in diesem Buch leicht verändert wieder.

Die Aufgaben setzen keine weiterführenden Mathematikkenntnisse voraus sondern sind mit dem "gesunden Hausverstand" zu lösen, wobei viele der Aufgaben wirklich großer Anstrengung bedürfen. Wer schnell mal Rätsel lösen möchte, liegt mit diesem Buch wohl falsch. Wer allerdings gerne knobelt und auch gerne mehr Zeit und Denkvermögen in Rätsel investiert, wird viel Freude mit diesem Buch haben.

[August 2020]

Hier zu bestellen:

Kommentar verfassen