Achsensymmetrie

Lässt sich eine Figur entlang einer Symmetrieachse (= Spiegelachse, Spiegelgerade) in 2 kongruente (= deckungsgleiche) Teile teilen, so spricht man von einer achsensymmetrischen Figur. azubiworld

Achsensymmetrische Figuren

Auf dieser Seite beschäftigen wir uns mit Figuren, die bezüglich einer Achse symmetrisch sind.

Beispiel::
Wir gehen von einer sechseckigen Figur aus, die wir an einer Geraden g (= Spiegelachse) spiegeln wollen.

Auf der rechten Seite unserer Spiegelachse entsteht nun eine spiegelverkehrte Kopie unserer Ausgangsfigur.


Mit Hilfe eines Geodreieckes zeichnen wir uns normale Geraden auf die Gerade g durch die einzelnen Eckpunkte unserer Figur ein.

Der Normalabstand (= kürzester Abstand) jedes Eckpunktes von der Gerade g muss auch genau jenem Abstand des gespiegelten Eckpunktes entsprechen.

z.B.:
\overline {Bg} = \overline {B'g}


Abschließend können wir die normalen Geraden noch weglöschen, um die Endfigur besser erkennen zu können.

Würde man die Figur nun ausschneiden und entlang der Spiegelachse g falten, so wären beide Hälften deckungsgleich.

Achsensymmetrische Figuren:

Lässt sich eine Figur entlang einer Symmetrieachse (= Spiegelachse, Spiegelgerade) in 2 kongruente (= deckungsgleiche) Teile teilen, so spricht man von einer achsensymmetrischen Figur.

Kommentar #544 von sara 09.01.12 15:32
sara

lol

Kommentar #545 von sara 09.01.12 15:33
sara

diese erklärung war sehr hilfreich und hatte alles drin was sie bracht

Kommentar #546 von sara 09.01.12 15:35
sara

die erklärung ist sehr hilfreich und man kann danach sofort anfangen zu arbeiten aber man könnte noch mehr bsp hin schreiben

Kommentar #10334 von minushiii 24.08.15 19:23
minushiii

Würde gerne wissen wie eine achsensymmetrische Figur entsteht ;)

Kommentar #42400 von vali 12.03.19 13:10
vali

Übungen währen natürlich auch nicht schlecht... Vielleicht bin ich aber auch einfach nur blind :-)

Kommentar verfassen