Offenes Intervall

Ein offenes Intervall enthält alle Zahlen zwischen den beiden Grenzwerten, jedoch nicht die beiden Grenzwerte selbst. Beispiel: 2 ≤ x ≤ 8 azubiworld

Offenes Intervall

Folgende Menge wird in der beschreibenden Schreibweise angegeben:

M=\{x{\in}R\ {\mid}\ 0<x<8\ \}

Dieses Intervall kann folgendermaßen angegeben werden:

]0;8[

Weder die 0 noch die 8 - dafür jedoch alle Zahlen dazwischen - gehören zu dem Intervall dazu.

Offenes Intervall
Kommentar #607 von Mario Borchart 23.08.12 06:42
Mario Borchart

Hallo erstmal,einige Fragen hätte ich schon noch!Was ist denn wenn ich z.B.
x nicht/ohne kleiner -2 und größer gleich 5 habe?dann sind alle Zahlen von 1,9.... Bis 5 nicht im Intervall oder?
Und wenn ich kleiner -2 und kleiner +8 habe?Gib es das?und wenn ja,wie stellt man das denn dar?

Kommentar #1662 von Hni 07.11.12 16:35
Hni

Ein Intervall ist eine zusammenhängende Teilmenge / ein Zwischenraum.
Es gibt keine Menge, bei der die Zahlen kleiner als -2 und größer als 5 sein können!
Bei deinem 2. Beispiel: Alle Zahlen, die kleiner als -2 sind, sind auch kleiner als -8, also reicht es, kleiner als -8 zu schreiben: x<-8

Kommentar #7366 von cem 19.12.12 22:34
cem

Ihr habt es zu s gwen erklärt, o h habe gar nichts verstanden

Kommentar verfassen