Subtrahieren mit Dezimalzahlen

Beim Subtrahieren von Dezimalzahlen ist es wichtig, die Kommas genau untereinander zu schreiben. azubiworld

Subtrahieren mit Dezimalzahlen

Beispiel:

Subtrahiere die Zahl 309,518 von der Zahl 2598,4

Das Subtrahieren mit Dezimalzahlen funktioniert genauso wie das Subtrahieren mit natürlichen Zahlen.

Die Zahlen gehören natürlich stellenwertrichtig untereinander geschrieben, also Einer unter Einer, Zehner unter Zehner, Zehntel unter Zehntel, ... sowie natürlich Komma unter Komma.

Nun werden die leeren Stellen rechts vom Komma mit Nullen aufgefüllt. In unserem Fall sind das zwei Nuller rechts neben dem Vierer des Minuenden.

Letztlich müssen die stellenwertrichtig untereinander geschriebenen Zahlen subtrahiert werden. Das Komma im Ergebnis wird genau unter den anderen Kommas gesetzt!

Das Endergebnis lautet schließlich 2 288,882!

Subtrahieren von Dezimalzahlen:

Komma unter Komma!
Kommentar #408 von gast 11.05.11 19:26
gast

lösungen fehlen.

Kommentar #448 von ahfufnjf 10.08.11 16:09
ahfufnjf

alles ist eigentlich ok nur die lösung fehlt

Kommentar #7388 von nhfdjsfndjk-n 15.01.13 19:38
nhfdjsfndjk-n

wo ist die Lösung es wäre

2288118

Kommentar #7390 von Erich Hnilica, BEd 16.01.13 17:40
Erich Hnilica, BEd

Die Lösung steht im letzten Satz und lautet:
2288,882

Kommentar #41798 von Hassab 08.11.18 08:40
Hassab

Moruk es gibt ein Taschenrechner den ihr benutzen könnt statt zu heulen wie die Rechnung funktioniert

Kommentar verfassen