Schlussrechnung: Geschwindigkeit

Unter der Geschwindigkeit v eines Körpers versteht man den Weg s, den er innerhalb einer bestimmten Zeitspanne t zurücklegt. azubiworld

Geschwindigkeit

Unter der Geschwindigkeit eines Körpers versteht man den Weg, den er innerhalb einer bestimmten Zeitspanne zurücklegt.

Geschwindigkeiten werden im deutschsprachigen Raum meistens in Meter pro Sekunde (m/s) oder in Kilometer pro Stunde (km/h) angegeben.

In vielen englischsprachigen Ländern (u.a. in den USA) wird die Geschwindigkeit in Meilen pro Stunde angegeben.

Die Geschwindigkeit wird also in zurückgelegter Wegstrecke pro Zeiteinheit angegeben:

\text{Geschwindigkeit v} = \frac{\text{Weg s}}{\text{Zeit t}}

Beispiel:

Ein Autofahrer fährt (konstant) mit 50 km/h.

Er legt also 50 Kilometer pro Stunde zurück:

In 1 Stunde 50 Kilometer,
in 2 Stunden 100 Kilometer,
in 3 Stunden 150 Kilometer,
in 4 Stunden 200 Kilometer,
usw.

Das Schaubild einer solchen Zuordnung ergibt eine Gerade.

Geschwindigkeit:

Unter der Geschwindigkeit v eines Körpers versteht man den Weg s, den er innerhalb einer bestimmten Zeitspanne t zurücklegt:
v = \frac {s}{t}

Die Geschwindigkeit wird in Meter pro Sekunde (m/s) oder in Kilometer pro Stunde (km/h) angegeben.

Kommentar verfassen