Bruch durch Bruch

Dividieren eines Bruches durch einen anderen Bruch / Bildung des Kehrwerts (reziproken Werts) azubiworld

Division eines Bruches durch einen Bruch

Beispiel:

4 \frac {1}{2} : \frac {3}{4} = ?

1. Falls nötig in unechte Brüche umwandeln: \frac {9}{2} : \frac {3}{4} =
2. Den Kehrwert des 2. Bruches und das Divisionszeichen durch ein Malzeichen ersetzen: \frac{9}{2} \cdot \frac{4}{3} =

Unter dem Kehrwert (reziproken Wert) eines Bruches versteht man das Vertauschen von Zähler und Nenner.

3. Falls möglich, wird jetzt gekürzt (in unserem Beispiel 2 und 4 sowie 3 und 9): \frac {9}{2} \cdot \frac {4}{3} = \frac {3}{1} \cdot \frac {2}{1} =

4. Ausführen der Multiplikation: \frac {3 \cdot 2}{1 \cdot 1} = \frac {6}{1} = 6

Man dividiert einen Bruch durch einen anderen Bruch, indem man den 1. Bruch mit dem Kehrwert des 2. Bruches multipliziert.

\frac {a}{b} : \frac {c}{d} = \frac {a}{b} \cdot \frac {d}{c}

Beispiel:  \frac {7}{8} : \frac {3}{4} = \frac {7}{8} \cdot  \frac {4}{3} = \frac {7}{2} \cdot \frac {1}{3} = \frac {7 \cdot 1}{2 \cdot 3} = \frac {7}{6} = 1\frac {1}{6}
Kommentar #39484 von Noah 20.04.17 17:30
Noah

Ich hatte das mit dem Kehrwert im Unterricht nicht so richtig verstanden, und wir schreiben morgen einen Test.

Vielen Dank mathe-lexikon.at

Kommentar verfassen