Die Körperhöhe h des Zylinders

Als Körperhöhe h wird die kürzeste Verbindung zwischen einem beliebigen Punkt der Grundfläche zum genau gegenüberliegenden Punkt der Deckfläche bezeichnet. Die Körperhöhe steht normal auf die Grund- bzw. Deckfläche. azubiworld

Die Körperhöhe h eines Zylinders

Als Körperhöhe wird die kürzeste Verbindung zwischen einem beliebigen Punkt der Grundfläche zum genau gegenüberliegenden Punkt Deckfläche bezeichnet.

Die Körperhöhe wird mit h bezeichnet und steht somit im rechten Winkel auf die Grund- und Deckfläche.

Meistens wird die Körperhöhe vom Mittelpunkt des Kreises der Grundfläche zum Mittelpunkt des Kreises der Deckfläche eingezeichnet.

Nachdem es unendlich viele Punkte auf der Grundfläche gibt, gibt es auch unendlich viele Körperhöhen.

Die Mantellinie s entspricht der Körperhöhe h des Zylinders. Somit gilt: s = h

Daher kann man auch in der Formel zur Berechnung der Oberfläche bzw. Mantelfläche eines Zylinders die Höhe h durch die Mantellinie s ersetzen und umgekehrt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter .

Die Körperhöhe h

Als Körperhöhe h wird die kürzeste Verbindung zwischen einem beliebigen Punkt der Grundfläche zum genau gegenüberliegenden Punkt der Deckfläche bezeichnet.
Die Körperhöhe steht normal auf die Grund- bzw. Deckfläche.

Es gilt: s = h

Kommentar verfassen