Regelmäßiges Achteck: Allgemeines

Ein regelmäßiges Achteck hat 8 Eckpunkte, 8 gleich lange Seiten und 8 gleich große Winkel. Inkreis und Umkreis lassen sich konstruieren. azubiworld

Das regelmäßige Achteck

Eckpunkte:

Wie der Name schon sagt, hat ein regelmäßiges Achteck 8 Ecken (A, B, C, D, E, F, G und H)

Seiten:

Ein regelmäßiges Achteck hat 8 gleich lange Seiten, die wir mit a bezeichnen.


Innenwinkel:

Alle 8 Winkel in einem regelmäßigen Achtseck sind gleich groß (nämlich 135°).


Diagonalen:

Die 4 Diagonalen verbinden die gegenüberliegenden Eckpunkte und verlaufen durch den Mittelpunkt des regelmäßigen Achtecks. Sie sind gleich lang, sind Winkelsymmetralen und Symmetrieachsen. Die Diagonalen teilen die Figur in 8 gleich große gleichschenklige Dreiecke.


Umkreis:

Weil sich die Seitensymmetralen im Mittelpunkt M schneiden, lässt sich ein Umkreis konstruieren.


Inkreis:

Weil sich die Winkelsymmetralen im Mittelpunkt M schneiden, lässt sich ein Inkreis konstruieren.


Das regelmäßige Achteck:

Ein regelmäßiges Achteck hat 8 Eckpunkte, 8 gleich lange Seiten und 8 gleich große Winkel.
Inkreis und Umkreis lassen sich konstruieren.

Kommentar verfassen