Kreissehne und Kreisbogen

Als Sehne s bezeichnet man die Verbindungsstrecke zweier Punkte der Kreislinie. Sie teilt die Kreislinie in 2 Kreisbögen. azubiworld

Kreissehne und Kreisbogen

Wir konstruieren einen Kreis mit beliebigem Radius. Auf der dadurch entstandenen Kreislinie wählen wir 2 beliebige Punkte (z.B. A und B). Die Verbindung dieser 2 Punkte ergibt eine Strecke, die als Sehne s bezeichnet wird.

Je weiter die beiden Punkte voneinander entfernt liegen, umso länger ist die Sehne.

Die maximale Entfernung zweier Punkte der Kreislinie ist, wenn sich diese genau gegenüberliegen. Verbindet man diese Punkte, so erhält man nicht nur die längste Sehne, sondern gleichzeitig auch einen Durchmesser des Kreises.

Die Endpunkte der Sehne unterteilen die Kreislinie in 2 Abschnitte, die als Kreisbögen (z.B. b_1 , b_2) bezeichnet werden. Bei der längsten Sehne sind die beiden Kreisbögen gleich lang.

Als Sehne s bezeichnet man die Verbindungsstrecke zweier Punkte der Kreislinie. Sie teilt die Kreislinie in 2 Kreisbögen (b_1 , b_2).

Kommentar verfassen