Arbeitsblätter zum Thema Arithmetik

Hier finden Sie Arbeitsblätter und Übungen zum Thema Arithmetik azubiworld
Multiplizieren von Bruchtermen

Bruchterme werden multipliziert, indem man Zähler mit Zähler und Nenner mit Nenner multipliziert. Diese Regel wird auf diesem Arbeitsblatt in 13 Beispielen geübt. Tipps: Kürze immer so weit als möglich und wandle Summen bzw. Differenzen vor dem Multiplizieren in Faktoren um!

Kürzen von Bruchtermen

Bruchterme werden gekürzt, indem man Zähler und Nenner durch denselben Faktor (Zahl, Variable, Term) dividiert. Diese Regel wird auf diesem Arbeitsblatt in 18 Beispielen geübt.

Erweitern von Bruchtermen

Bruchterme werden erweitert, indem man Zähler und Nenner mit demselben Faktor (Zahl, Variable, Term) multipliziert. Diese Regel wird auf diesem Arbeitsblatt in 21 Beispielen geübt.

Bruchterme - Definitionsmenge

Der Nenner eines Bruches darf nicht Null sein, da dies rechnerisch nicht lösbar wäre. Es dürfen für die Variablen also nur jene Zahlen der Grundmenge eingesetzt werden, die nicht dazu führen, dass im Nenner Null steht. Die Grundmenge ohne die ausgeschlossenen Zahlen heißt Definitionsmenge. In diesen Beispielen sind die Definitionsmengen der Terme zu berechnen,

Herleitung der Binomischen Formeln

Auf diesen Informationsblättern werden die 3 Binomischen Formeln grafisch hergeleitet.

Binomische Formeln

Auf diesem Arbeitsblatt finden Sie 20 Übungsaufgaben zu den 3 binomischen Formeln - gut strukturiert durch Unterteilung in 10 Level.

Faktoren unter die Wurzel bringen

3 Schwierigkeitsstufen mit jeweils 6 oder 8 Aufgaben zum Thema "Partielles (teilweises) Wurzelziehen: Dabei müssen Faktoren (natürliche Zahlen, Dezimalzahlen, Brüche) durch Quadrieren unter die Quadratwurzel gebracht werden. Zu jedem Schwierigkeitsgrad ist ein Musterbeispiel vorhanden, ebenso besteht die Möglichkeit der Selbstkontrolle direkt am Arbeitsblatt.

Partielles (teilweises) Wurzelziehen

3 Schwierigkeitsstufen mit jeweils 8 Aufgaben zum Thema "Partielles (teilweises) Wurzelziehen. Zu jedem Schwierigkeitsgrad ist ein Musterbeispiel vorhanden, ebenso besteht die Möglichkeit der Selbstkontrolle direkt am Arbeitsblatt.

Teilbarkeitsluftballons (Teilbarkeit durch 2,3,4,5 und 10)

Auf diesem Arbeitsblatt befinden sich 20 Luftballons mit jeweils einer zweistelligen oder dreistelligen Zahl. Die SchülerInnen sollen mit Hilfe der Endstellen- bzw. Ziffernsummen-/Quersummenregel kontrollieren, ob die Zahlen durch 2, 3, 4, 5 und 10 teilbar sind.

Fachausdrücke der Grundrechnungsarten

Kreuzworträtsel zu den Fachausdrücken der 4 Grundrechnungsarten (Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division).

Multiplizieren und dividieren mit ganzen Zahlen

36 Übungsaufgaben zum Multiplizieren und Dividieren mit ganzen Zahlen. Die Aufgaben sind in 3 Level unterteilt (einfach, mittel und schwer). Jedes Level enthält 6 Multiplikationen und 6 Divisionen. Zur Selbstkontrolle finden die Schülerinnen und Schüler die Lösungen zum Anmalen (es entsteht ein Muster!).

Sudokus (6x6) - schwere Aufgaben

4 schwere Sudokus im 6x6-Raster mit jeweils 10 vorgegebenen Zahlen zwischen 1 und 6. Die restlichen 26 Zahlen sind so einzutragen, dass In jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 2x3-Block jede Zahl (von 1 bis 6) genau einmal vorkommt.

Sudokus (6x6) - normale Aufgaben

4 mittelschwere Sudokus im 6x6-Raster mit jeweils 14 vorgegebenen Zahlen zwischen 1 und 6. Die restlichen 22 Zahlen sind so einzutragen, dass In jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 2x3-Block jede Zahl (von 1 bis 6) genau einmal vorkommt.

Sudokus (6x6) - einfache Aufgaben

4 einfache Sudokus im 6x6-Raster mit jeweils 19 vorgegebenen Zahlen zwischen 1 und 6. Die restlichen 17 Zahlen sind so einzutragen, dass In jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 2x3-Block jede Zahl (von 1 bis 6) genau einmal vorkommt.

Sudokus (6x6) - sehr einfache Aufgaben

4 sehr einfache Sudokus im 6x6-Raster mit jeweils 22 vorgegebenen Zahlen zwischen 1 und 6. Die restlichen 14 Zahlen sind so einzutragen, dass In jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 2x3-Block jede Zahl (von 1 bis 6) genau einmal vorkommt.

Sudokus (9x9) - schwere Aufgaben

4 normal schwere Sudokus im 9x9-Raster mit jeweils 22 bis 26 vorgegebenen Zahlen zwischen 1 und 9. Die restlichen Zahlen sind so einzutragen, dass In jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 3x3-Quadrat jede Zahl (von 1 bis 9) genau einmal vorkommt.

Sudokus (9x9) - normale Aufgaben

4 normal schwere Sudokus im 9x9-Raster mit jeweils 30 vorgegebenen Zahlen zwischen 1 und 9. Die restlichen 51 Zahlen sind so einzutragen, dass In jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 3x3-Quadrat jede Zahl (von 1 bis 9) genau einmal vorkommt.

Sudokus (9x9) - einfache Aufgaben

4 einfache Sudokus im 9x9-Raster mit jeweils 40 vorgegebenen Zahlen zwischen 1 und 9. Die restlichen 41 Zahlen sind so einzutragen, dass In jeder Zeile, jeder Spalte und jedem 3x3-Quadrat jede Zahl (von 1 bis 9) genau einmal vorkommt.

Sudokus (4x4) - schwierige Aufgaben

6 schwierige 4x4-Sudokus mit jeweils 4 oder 5 vorgegebenen Zahlen (1, 2, 3 und 4) oder Formen (Dreieck, Quadrat, Kreis und Kreuz).

Sudokus (4x4) - einfache Aufgaben

6 einfache Sudokus im 4x4-Raster mit jeweils 6 vorgegebenen Zahlen (1, 2, 3 und 4) oder Formen (Dreieck, Quadrat, Kreis und Kreuz)

Einmaleins-Tabelle

Einmaleins-Tabelle zum selbst ausfüllen oder bereits als fertiges Arbeitsblatt. Jeder Wert der ersten Spalte muss mit jedem Wert der ersten Zeile multipliziert werden.

Das kleine Einmaleins (1x1)

Die 10 Reihen des kleinen Einmaleins zum selber ausfüllen oder als Vorlage fertig ausgefüllt.

Potenzieren von negativen Zahlen

6 Blöcke mit jeweils einem Musterbeispiel und vier Rechenaufgaben zum Potenzieren von ganzen Zahlen, Dezimalzahlen und / oder Brüchen.

Potenzieren - erste Übungen

4 Aufgabenblöcke mit jeweils einem Musterbeispiel und 7 Übungen: 1) Produkte in Potenzschreibweise anschreiben und berechnen, 2) Potenzen als Produkte anschreiben und berechnen, 3) Produkte von Zahlen und Variablen in Potenzschreibweise anschreiben, 4) Potenzen als Produkte anschreiben

Texte als Gleichungen

Texte in die Sprache der Mathematik übersetzen und so als Gleichungen anschrieben; lösen der aufgestellten Gleichungen durch Äquivalenzumformungen