Inkreis

Der Inkreismittelpunkt ist der Schnittpunkt der Winkelsymmetralen azubiworld

Der Inkreis der Raute

Man kann jeder Raute einen Kreis einschreiben, der alle 4 Seitenflächen berührt (= Inkreis)

Um den Inkreis zu erhalten, müssen die Winkelsymmetralen der Raute konstruiert werden.

Die Winkelsymmetrale halbiert einen Winkel.

Der Schnittpunkt der Winkelsymmetralen ist der Mittelpunkt ({M{_i}}) des Inkreises. Er ist also von allen 4 Seiten gleich weit entfernt.

Um den Radius ({r{_i}}) des Inkreises zu erhalten, konstruiert man eine Normale auf die Seite a durch den Mittelpunkt des Inkreises.

Der Inkreismittelpunkt I ist der Schnittpunkt der Winkelsymmetralen der Raute.

Der Radius ({r{_i}}) ist der Normalabstand des Inkreismittelpunktes ({M{_i}} zur Seite a.
Kommentar #549 von i 16.01.12 21:14
i

es fehlt eine formel zur berechnung des innkreisradius.

Kommentar verfassen