Dänische Krone

Die dänische Krone ist das offizielle Zahlungsmittel von Dänemark, Grönland und den Faröer-Inseln. 1 dänische Krone = 100 Øre azubiworld

Die Dänsiche Krone

Die dänische Krone ist die offizielle Währung von Dänemark, Grönland und den Faröern.

Die Dänen entschieden sich in einer Volksabstimmung bewusst gegen die Einführung des Euros als Zahlungsmittel, die seit der Währungsreform 1945 eingeführten Banknoten haben bis heute Gültigkeit, werden jedoch eingezogen und getauscht.

Die Untereinheit der dänischen Krone lautet Øre, wobei 100 Øre = 1 dänische Krone.

Die ISO-Abkürzung der dänischen Krone lautet DKK.

Münzen:

Momentan sind Münzen in 6 verschiedenen Werten im Umlauf:

50 Øre, 1 Krone, 2 Kronen, 5 Kronen, 10 Kronen, 20 Kronen

Als Besonderheit haben die 1-, 2- und 5-Kronen-Münzen ein Loch in der Mitte.

Die 5-Øre-Münze wurde 1989 abgeschafft, die 25-Øre-Münze dann im Jahre 2008 aus dem Umlauf genommen.

Banknoten:

Es gibt derzeit 5 verschiedene Kronen-Banknoten:

50 Kronen, 100 Kronen, 200 Kronen, 500 Kronen, 1000 Kronen

Die Faröer haben eigene Banknoten, die Faröische Krone. Es handelt sich hierbei aber um dänische Banknoten mit Motiven der Faröer-Inseln.

In Grönland hingegen sind nur dänische Kronen im Umlauf.

Die dänische Krone (DKK):

Die dänische Krone ist das offizielle Zahlungsmittel von Dänemark, Grönland und den Faröer-Inseln.

1 dänische Krone = 100 Øre

Kommentar verfassen