Balkendiagramm

Ein Balkendiagramm besteht aus mehreren gleich breiten und nicht aneinander grenzenden Balken, die im rechten Winkel auf die y-Achse stehen. Die Länge der Balken wird durch die Anzahl der Nennungen bestimmt, die auf der x-Achse vermerkt sind. azubiworld

Balkendiagramme

Beispiel:

Eine Fluggesellschaft bietet für Ihren Flug von Wien nach New York 3 unterschiedliche Mittagsmenüs zur Auswahl an.

19 Passagiere entscheiden sich für das vegetarische Menü, 48 Passagiere wählen das Menü mit Schweinefleisch und 83 Passagiere bestellen das Menü mit Hühnerfleisch.

Balkendiagramm:

Ein Balkendiagramm ist wie ein rechtwinkeliges Koordinatensystem aufgebaut. Auf der waagrechten x-Achse beschriften wir die Anzahl der bestellten Menüs und auf der y-Achse die Namen der 3 Menüs in jeweils gleichen Abständen. Gleich breite Balken zeigen durch ihre Länge die Anzahl der Bestellungen jedes Menüs.

Das Balkendiagramm:

Ein Balkendiagramm besteht aus mehreren gleich breiten und nicht aneinander grenzenden Balken, die im rechten Winkel auf die y-Achse stehen.

Die Länge der Balken wird durch die Anzahl der Nennungen bestimmt, die auf der x-Achse vermerkt sind.

Kommentar verfassen