Streckenzug

Ein Streckenzug besteht aus mehreren Punkten, die durch Strecken miteinander verbunden sind. azubiworld

Streckenzug (auch: Polygon oder Liniendiagramm)

Beispiel:

Im fiktiven Ort Herzdorf wurde an einem Julitag dieses Jahres zwischen 8 und 20 Uhr stündlich die Temperatur gemessen.

Die gemessenen Werte wurden gerundet und in eine Tabelle eingetragen.

Streckenzug
(auch: Polygon oder Liniendiagramm):

Ein Streckenzug ist wie ein rechtwinkeliges Koordinatensystem aufgebaut.

Auf der waagrechten x-Achse beschriften wir in unserem Beispiel die Uhrzeiten und auf der senkrechten y-Achse die Temperaturen in jeweils gleichen Abständen.

Die entsprechenden Temperaturwerte werden dann in diesem Diagramm an den richtigen Positionen mit Punkten dargestellt.Die Positionen der Punkte sind durch Wertepaare eindeutig festgelegt: in unserem Beispiel: Höhe der Temperatur zu einer bestimmten Uhrzeit.

Abschließend werden die Punkte zu einem Streckenzug verbunden.

Der Streckenzug:

Ein Streckenzug besteht aus mehreren Punkten, die durch Strecken miteinander verbunden sind.

Die Positionen der Punkte sind durch Wertepaare (in unserem Beispiel: Uhrzeit und Temperatur) eindeutig festgelegt.

Andere Bezeichnungen für Streckenzug wären: Liniendiagramm, Linienzug, Polygon, Polygonzug

Kommentar verfassen