Quadrieren von Dezimalzahlen

Anleitung, wie Sie bestimmte Dezimalzahlen sehr schnell und einfach quadrieren können. azubiworld

Quadrieren von Dezimalzahlen

Beispiel 1:

Quadrieren Sie die Zahlen 0,2 und 0,02 und achten Sie dabei auf die Anzahl der Dezimalstellen der Grundzahl und des Ergebnisses:

\begin{align} & 0,\underline{2}^2 = 0,2 \cdot 0,2 = 0,\underline{04} \\ & 0,\underline{02}^2 = 0,02 \cdot 0,02 = 0,\underline{0004} \\ \end{align}

Beispiel 2:

Quadrieren Sie die Zahlen 0,5 und 0,05 und achten Sie dabei auf die Anzahl der Dezimalstellen der Grundzahl und des Ergebnisses:

\begin{align} & 0,\underline{5}^2 = 0,5 \cdot 0,5 = 0,\underline{25} \\ & 0,\underline{05}^2 = 0,05 \cdot 0,05 = 0,\underline{0025} \\ \end{align}

Erkenntnis:

In beiden Beispielen können wir erkennen, dass sich die Anzahl der Dezimalstellen (Kommastellen) der Grundzahl beim Quadrieren verdoppelt.

Es reicht also, die Zahl der Angabe (ohne Nullen) zu Quadrieren und anzuschreiben und danach die Anzahl der Dezimalstellen zu bestimmen.

z.B.: 0,8^2 =

Quadrieren der Zahl: 8^2 = 64

Die Grundzahl hat 1 Kommastelle, das Ergebnis hat also 2 Kommastellen.

Ergebnis: 0,8^2 = 0,64

Quadrieren von Dezimalzahlen

Lassen sie die Nullen weg und multiplizieren Sie dann die Zahl mit sich selbst. Danach verdoppeln Sie die Anzahl der Dezimalstellen und schreiben das Komma sowie notwendige Nullen entsprechend an.

z.B.: 0,7^2 = 0,49

Kommentar verfassen