Flächenberechnung Rechtwinkeliges Dreieck

Herleitung der Formel zur Berechnung des Flächeninhalts eines rechtwinkeligen Dreiecks. azubiworld

Flächenberechnung des rechtwinkligen Dreiecks

Flächenberechnung Rechtwinkliges Dreieck - Ableitung

Der Flächeninhalt eines rechtwinkligen Dreiecks lässt sich über die Flächeninhaltsformel eines Rechtecks herleiten. Diese lautet ja bekanntlich:

{A=a{\cdot}b}
Fläche = Länge mal Breite

Zeichnet man die Diagonale des Rechtecks ein, so erhält man zwei deckungsgleiche rechtwinklige Dreiecke.


Der Flächeninhalt eines rechtwinkligen Dreiecks ist halb so groß wie der Flächeninhalt des Rechtecks.

Die Flächeninhaltsformel des Rechtecks muss also durch 2 dividiert werden.

Für jedes rechtwinklige Dreieck gilt:

{A=\frac{a {\cdot} b}{2}}
Flächeninhalt = (Kathete x Kathete) / 2

Fläche online berechnen

a =
b =

Ergebnis: A = 0,9 m²

(Wert gerundet auf 4 Dezimalstellen: 0,9000 m²)

Der Lösungsweg im Detail:

Umrechnung Längenmaß

Schritt 1

Alle Angaben in gleiche Einheiten umwandeln

a = 36.0\ \text{m} = 36.0\ \text{m}

b = 5.0\ \text{cm} = 0.05\ \text{m}

Flächenberechnung Rechtwinkeliges Dreieck

Schritt 2

Da in einem rechtwinkeligen Dreieck die Seiten a und b normal zueinander stehen, kann der Flächeninhalt mit dieser Formel berechnet werden:

A = \frac{a  \cdot b}{2}

Durch Einsetzen in die Flächenformel erhält man:

A = \frac{36.0 \cdot 0.05}{2}

A = 0.9

Kommentar #7634 von Ally 14.05.13 20:26
Ally

Diese Erklärung hat mir super gut geholfen! So konnte ich meine Hausaufgaben rasch lösen. Danke!

Kommentar verfassen