Arbeitsblätter - Übungen mit Lösungen

Hier finden Sie eine Vielzahl an Arbeitsblättern, die Sie kostenlos nutzen können. azubiworld
Bsp. 13: Funktion einer Bevölkerungsabnahme

Eine lineare Funktion und eine Funktion 2. Grades mit Hilfe von sachbezogenen Angaben erstellen: 1) In einer Gemeinde nimmt die Bevölkerungszahl ab. Diese Abnahme soll ungefähr durch eine lineare Funktionsgleichung dargestellt sowie die Einwohnerzahl für das Jahr 2005 und für das Jahr 2010 berechnet werden. 2) Die Entwicklungszahlen einer Kleinstadt sind in der Tabelle gerundet angegeben. Diese Abnahme soll ungefähr durch eine Funktion zweiten Grades dargestellt und die voraussichtliche Einwohnerzahl im Jahr 2010 berechnet werden.

Bsp. 12: Polynomfunktion in sachbezogenem Beispiel

Beispiel zur jährlichen Restmüllmenge einer Stadt: Gleichungssystem und Polynomfunktion 2. Grades erstellen; voraussichtliche Mengenzunahme berechnen

Bsp. 11: Funktionen in sachbezogenen Aufgaben

Formeln richtig anwenden und interpretieren anhand eines WIndrades: 1) Berechnung des Radius der Kreisfläche, die die Rotorblätter überstreichen, 2) Berechnung der Leistung in Abhängigkeit der Windgeschwindigkeit, 3) Berechnung der nötigen Windgeschwindigkeit für eine bestimmte Leistung, 4) Berechnung der Momentangeschwindigkeit

Bsp. 10: Torabstoß eines Fußballs

Nach dem Torabstoß bei einem Fußballspiel beschreibt der Ball eine Flugbahn, die durch die Funktion dritten Grades näherungsweise beschrieben wird: Gleichungssysteme und Funktion 3. Grades lösen; Aufprallpunkt berechnen; Maximalhöhe berechnen (Funktionsableitungen)

Bsp. 9: Flugbahn eines Steins

Ein Stein wird mit einer Steinschleuder vertikal nach oben geschossen: Berechnung des Aufprallpunktes (Nullenstellen einer Funktion zweiten Grades), der Steigung und Momentangeschwindigkeit nach x Sekunden sowie der Maximalhöhe durch Funktionsableitungen.

Bsp. 8: Flugbahn eines Fußballs

Ermitteln der Funktionsgleichung der Flugbahn und des Aufprallpunktes eines Fußballs sowie des Steigungswinksls an einem bestimmten Punkt dieser Flugbahn.

Bsp. 7: Flugbahn beim Kugelstoßen

Berechnen der Flugbahn und des Aufprallpunktes einer Kugel sowie des Steigungswinkels der Kurve beim Kugelstoßen mit einer Funktion zweiten Grades.

Bsp. 6: Funktionsgleichung erstellen - Flugbahn

Erstellen einer Funktionsgleichung für die Flugbahn eines Tennisballs aus einem Funktionsgraphen; Berechnung der Koordinaten des Extrempunktes bzw. der maximalen Höhe der Flugbahn des Tennisballs.

Bsp. 5: Preisgestaltung; Graphen interpretieren

Preisgestaltung in einer Bäckerei: Interpretation von Graphen bezüglich Aktionspreis im Vergleich zu Originalpreis von Brot; Berechnung von verkauften Brotlaiben sowie Einnahmen mit Hilfe einer Funktionsgleichung.

Bsp. 4: Funktionsgleichungen in sachbezogenen Beispielen

1) Erstellen einer Funktionsgleichung zum Vertrieb von T-Shirts über eine Online-Plattform (Servermiete, Betreuungskosten, Herstellungskosten); 2) Erstellen von Formeln im Zusammenhang zwischen Brustumfang und Volumen sowie Gewicht einer Kuh

Bsp. 3: Volumen; einen Funktionsgraphen interpretieren

Volumen eines quaderförmigen Hochbeetes berechnen, Umkehraufgabe zu einem volumsgleichen Drehzylinder, Interpretation eines Funktionsgraphen und erstellen einer Funktionsgleichung für den Temperaturverlauf im Hochbeet in Abhängigkeit zur Messtiefe.

Bsp. 2: Volumen und Masse - Funktion interpretieren

Formeln für die Querschnittsfläche und das Volumen einer Halfpipe erstellen; Maßumwandlungen durchführen; Interpretation eines Funktionsgraphen mit dem zurückgelegten Weg eines Skaters in Abhängigkeit der benötigten Zeit.

Bsp. 1: Wahrscheinlichkeit - Trefferquote

Formeln erstellen und Trefferquote berechnen: Berechnung der Länge einer Autorennstrecke sowie der Wahrscheinlichkeit, ein Auto auf dieser Strecke mit Tischtennisbällen zu treffen.

Herleitung der Binomischen Formeln

Auf diesen Informationsblättern werden die 3 Binomischen Formeln grafisch hergeleitet.

Binomische Formeln

Auf diesem Arbeitsblatt finden Sie 20 Übungsaufgaben zu den 3 binomischen Formeln - gut strukturiert durch Unterteilung in 10 Level.

Faktoren unter die Wurzel bringen

3 Schwierigkeitsstufen mit jeweils 6 oder 8 Aufgaben zum Thema "Partielles (teilweises) Wurzelziehen: Dabei müssen Faktoren (natürliche Zahlen, Dezimalzahlen, Brüche) durch Quadrieren unter die Quadratwurzel gebracht werden. Zu jedem Schwierigkeitsgrad ist ein Musterbeispiel vorhanden, ebenso besteht die Möglichkeit der Selbstkontrolle direkt am Arbeitsblatt.

Partielles (teilweises) Wurzelziehen

3 Schwierigkeitsstufen mit jeweils 8 Aufgaben zum Thema "Partielles (teilweises) Wurzelziehen. Zu jedem Schwierigkeitsgrad ist ein Musterbeispiel vorhanden, ebenso besteht die Möglichkeit der Selbstkontrolle direkt am Arbeitsblatt.

Die Winkelsumme im Dreieck

Von verschiedenen Dreiecken (allgemeines Dreieck, rechtwinkeliges Dreieck oder gleichschenkliges Dreieck) sind einzelne Winkel gegeben. Aufgrund der Eigenschaften dieses Dreiecks und der bekannten Winkelsumme von 180° in jedem Dreieck sind die restlichen Winkel zu berechnen.

Dreiecksarten

Tabellarische Übersicht, um Dreiecke sowohl nach ihren Seiten (gleichseitiges, gleichschenkliges oder ungleichseitiges Dreieck) und auch nach ihren Winkeln (spitzwinkliges, stumpfwinkliges oder rechtwinkliges Dreieck) einzuteilen.

Besondere Vierecke - Formelsammlung

Formelsammlung zum Thema "Besondere Vierecke". Informationsblatt: Formelsammlung mit Bildern, Flächeninhaltsformeln und Umfangsformeln von Parallelogramm, Raute (Rhombus), Trapez und Deltoid. Arbeitsblatt: wie Informationsblatt, allerdings sind die Bilder und Formeln durcheinander, müssen ausgeschnitten und richtig zugeordnet werden.

Kreis - Umfangherleitung

Arbeitsblatt zur Herleitung der Formel zur Umfangberechnung eines Kreises: Messen von Durchmessern und Umfängen von Kreisen, Herleitung der Kreiszahl pi durch Division des Umfanges durch den Durchmesser, Umformen der Formel um den Kreisumfang berechnen zu können.

Folgen und Reihen: Beispiel aus dem Bankwesen

Informationsblatt: Formelübersicht Arbeitsblatt 1: Berechnung eines Kapitals bei einfacher Verzinsung bzw. mit Zinseszinsen Arbeitsblatt 2: Berechnung des Endkapitals sowie der Zinsen bei einfacher Verzinsunf bzw. mit Zinseszinsen Arbeitsblatt 3: Berechnung des Endkapitals mit Zinseszinsen im Vergleich zu einer einmaligen Bonuszahlung Arbeitsblatt 4: Berechnung des realen Wertes nach 10 Jahren sowie der notwendigen Verzinsung, damit der nominale Wert mit dem realen Wert übereinstimmt. Arbeitsblatt 5: Berechnen von Spareinlagen bei steigendem/sinkendem Zinssatz sowie zusätzlicher Spareinlagen nach einigen Jahren Arbeitsblatt 6: Jahresgehalt mit Gehaltserhöhungen bzw. Jahresgewinn mit Steigerungen (in Euro) Arbeitsblatt 7: Jahresgehalt mit Gehaltserhöhungen bzw. Jahresgewinn mit Steigerungen (in Prozent) Arbeitsblatt 8: Lebensversicherung (Prämie + Verzinsung), Einmalzahlung in Rente umwandeln Arbeitsblatt 9: Lebensverdienstsumme bei jährlicher prozentueller Steigerung + Umkehraufgaben Arbeitsblatt 10: Bausparen (vorschüssig und nachschüssig) Arbeitsblatt 11: Bausparen (vorschüssig) - Umkehraufgaben Arbeitsblatt 12: Bausparen (nachschüssig) - Umkehraufgaben Arbeitsblatt 13: Konstante Rentenbeträge berechnen Arbeitsblatt 14: Zusatzpensionen berechnen Arbeitsblatt 15: Kredite (vorschüssige bzw. nachschüssige Kreditrate) Arbeitsblatt 16: Endkapital berechnen, Überziehungszinssatz berechnen Arbeitsblatt 17: Autokauf (Anzahlung und Kreditraten)

Flächeninhalt und Umfang des Parallelogramms

Berechnung des Flächeninhalts und des Umfangs von Parallelogrammen inkl. Textaufgabe und einfache Umkehraufgaben.

Teilbarkeitsluftballons (Teilbarkeit durch 2,3,4,5 und 10)

Auf diesem Arbeitsblatt befinden sich 20 Luftballons mit jeweils einer zweistelligen oder dreistelligen Zahl. Die SchülerInnen sollen mit Hilfe der Endstellen- bzw. Ziffernsummen-/Quersummenregel kontrollieren, ob die Zahlen durch 2, 3, 4, 5 und 10 teilbar sind.

Das Trapez - zusammengesetzte Figuren - Flächeninhalt

Berechnung des Flächeninhaltes von 4 zusammengesetzten Figuren. Diese Figuren lassen sich in Trapeze, Dreiecke, rechtwinkelige Dreiecke, Quadrate und Rechtecke zerlegen.