Terme

Unter einem Term verstehen die Mathematiker einen sinnvollen Ausdruck, der Ziffern, Variable, Rechenzeichen und Klammern enthält. Nach der Anzahl der Glieder unterscheidet man Monome, Binome, Trinome und Polynome. azubiworld
Definition

Unter einem Term verstehen die Mathematiker einen sinnvollen Ausdruck, der Ziffern, Variable, Rechenzeichen und Klammern enthält. Nach der Anzahl der Glieder unterscheidet man Monome, Binome, Trinome und Polynome.

Rechnen mit Termen

In diesem Kapitel erfahren Sie, wie man einfache Terme miteinander addiert, subtrahiert, multipliziert und dividiert.

Rechnen mit Potenztermen

Nähere Informationen über die 4 Grundrechnungsarten (Addition, Subtraktion, Multiplikation und Division) von Potenztermen erhalten Sie in diesem Kapitel.

Rechenregeln

Hier finden Sie die wichtigsten Rechenregeln beim Rechnen mit Termen bzw. Potenztermen (z.B. KLAPUSTRI-Regel, diverse Klammerregeln oder die Regeln zum Multiplizieren von Summen und Differenzen)

Binomische Formeln

Herleitung bzw. Beweisführung der Binomischen Formeln sowie konkrete Rechenbeispiele finden Sie hier.

Herausheben (Faktorisieren)

Umwandeln von Summen bzw. Differenzen, die gemeinsame Faktoren enthalten, in Produkte.

Kommentar #281 von Seline 06.01.11 12:32
Seline

Leider hab ich nichts lzu der äquivalenz formungen von gleichungen gefunden. =( schade!

Kommentar verfassen