Rechnen mit Dezimalzahlen

Dezimalzahlen werden umgangssprachlich oft auch als Kommazahlen bezeichnet, da bei ihnen ein Komma vorkommt. Vor dem Komma befinden sich die dekadischen Einheiten, hinter dem Komma die dezimalen EInheiten. azubiworld
Dekadische Stellenwerttabelle

Vor dem Komma einer Dezimalzahl befinden sich die dekadischen Einheiten, hinter dem Komma die dezimalen Einheiten.

Runden von Dezimalzahlen

Runden von Dezimalzahlen: Steht rechts von der zu rundenden Stelle eine 0, 1, 2, 3 oder 4, so wird abgerundet; steht dort eine 5, 6, 7, 8 oder 9, so wird aufgerundet.

Dezimalzahlen auf dem Zahlenstrahl

Jeder Zahl ist auf dem Zahlenstrahl genau ein Punkt zugeordnet.

Addieren mit Dezimalzahlen

Beim Addieren von Dezimalzahlen ist es wichtig, die Kommas genau untereinander zu schreiben.

Subtrahieren mit Dezimalzahlen

Beim Subtrahieren von Dezimalzahlen ist es wichtig, die Kommas genau untereinander zu schreiben.

Multiplizieren mit Dezimalzahlen

Rechenregeln für das Multiplizieren einer Dezimalzahl mit einer dekadischen Einheit, mit einer natürlichen Zahl sowie mit einer weiteren Dezimalzahl

Dividieren mit Dezimalzahlen

Rechenregeln für das Dividieren einer Dezimalzahl durch eine dekadische Einheit, für das Dividieren wenn der Divisor eine natürliche Zahl oder eine Dezimalzahl ist, sowie wenn der Dividend kleiner als der Divisor ist.

Rangordnung der Grundrechungsarten

Rangordnung der Grundrechnungsarten: Zuerst die Klammern auflösen, dann die Hochzahlen berechnen, anschließend die Punktrechnungen durchführen und zuletzt noch die Strichrechnungen ausführen.

Kommentar verfassen