Dezimalzahlen

Die Dezimalzahlen werden aus Stellen mit jeweils 10 möglichen Ziffern gebildet: 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9. Das Dezimalsystem ist das für Menschen gängigste Zahlensystem azubiworld

Dezimalzahlen

Jede Dezimalzahl setzt sich aus einer oder mehreren
Ziffern (0,1,2,3,4,5,6,7,8,9) zusammen.

Je nach dem an welcher Stelle die Ziffer auftritt, hat diese einen unterschiedlichen Stellenwert:

726=700+20+6=7{\cdot}10^2+2{\cdot}10^1+6{\cdot}10^0

Man erkennt also:

  • Der Stellenwert der 1. Stelle hat den Stellenwert 10 hoch 0 (mal der Ziffer)
  • Der Stellenwert der 2. Stelle hat den Stellenwert 10 hoch 1 (mal der Ziffer)
  • Der Stellenwert der 3. Stelle hat den Stellenwert 10 hoch 2 (mal der Ziffer)
  • Der Stellenwert der 4. Stelle hat den Stellenwert 10 hoch 3 (mal der Ziffer)
    ...
  • Der Stellenwert der n. Stelle hat den Stellenwert 10 hoch (n-1) (mal der Ziffer)

Der Grund für die Zehnerpotenz liegt in der Anzahl der Ziffern. Arbeitet man Zahlen, die eine andere Anzahl an Ziffern zur Verfügung stellt, muss die Zahl dementsprechend umgewandelt werden.

Dies bedeutet auch, dass die gleiche Ziffer an der gleichen Stelle in einem anderen Zahlensystem nicht den gleichen Stellenwert hat.

Dezimalzahlen - Ziffern

Die möglichen Ziffern einer Dezimalzahl lauten:

0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9
Kommentar #7752 von Anna T. 05.06.13 15:11
Anna T.

Ein bild fehlt noch ,dann währe es perfekt

Kommentar verfassen