Das Netz eines Zylinders

Das Netz eines Zylinders besteht aus einer Grundfläche und einer Deckfläche (2 gleich große Kreise) sowie einer Mantelfläche (Rechteck, dessen Länge dem Umfang der Grund-/Deckfläche und dessen Breite der Höhe entspricht). azubiworld

Das Netz eines Zylinders

Schneidet man einen Zylinder entlang der Kreisflächen und einer Mantellinie und breitet die ausgeschnittenen Flächen in der Ebene aus, so erhält man das Netz eines Zylinders.

Das Netz besteht nun also aus den 3 Flächen, die den Zylinder umgeben:

Das sind die Grundfläche, die Deckfläche und die Mantelfläche (kurz: Mantel).

Grundfläche und Deckfläche sind zwei gleich große Kreise.

Bei der Mantelfläche handelt es sich um ein Rechteck.
(Die Länge des Rechtecks entspricht den Umfang der Grund-/Deckfläche, die Breite entspricht der Höhe des Zylinders)

Praktischer Tipp:

Nimm eine Konservendose und wickel die Papierschleife, die die Dose umgibt, ab. So kannst du gut erkennen, dass die Mantelfläche ein Rechteck ist.

Das Netz eines Zylinders:

Das Netz eines Zylinders besteht aus einer Grundfläche und einer Deckfläche (2 gleich große Kreise) sowie einer Mantelfläche (Rechteck, dessen Länge dem Umfang der Grund-/Deckfläche und dessen Breite der Höhe entspricht).
Kommentar #42622 von Aseel 17.05.19 15:03
Aseel

Das Netz eine Zylinders

Kommentar verfassen