KLAPUSTRI-Regel

Folgende Reihenfolge ist zu beachten: Klammern, Hochzahlen, Punktrechnungen, Strichrechnungen. Auch innerhalb der Klammern gilt wieder Hochzahlen vor Punktrechnungen vor Strichrechnungen! azubiworld

KLAPUSTRI-Regel

KLA = Klammern auflösen:

Hier gilt es, von innen nach außen aufzulösen. Man beginnt also mit den runden Klammern ( ), dann werden die eckigen Klammern [ ] und abschließend die geschwungenen Klammern { } aufgelöst.

Kommen in einer Rechnung auch Hochzahlen vor, so müssen diese noch vor den Punktrechnungen durchgeführt werden!

PU = Punktrechnungen durchführen

Im zweiten Schritt werden alle Multiplikationen und Divisionen durchgeführt.

STRI = Strichrechnungen durchführen

Abschließend werden die Additionen und Subtraktionen durchgeführt.

KLAPUSTRI-Regel:

1. Klammern auflösen: ( ) , [ ] , { }
2. Hochzahlen berechnen: z.B. ² , ³
3. Punktrechnungen durchführen: \cdot , :
4. Strichrechnungen durchführen: + , -

Wichtig: Auch innerhalb der Klammern gilt: Hochzahlen vor Punkt vor Strich!

Beispiel:

[12x + 5x \cdot 2 - (10 x - 8x)] + 18x : 3 =

1. Runde Klammern auflösen:
= [12x + 5x \cdot 2 - 2x] + 18x : 3 =

2. Eckige Klammern auflösen:

2a. Punktrechnungen in der eckigen Klammer:
= [12x + 10x - 2x] + 18x : 3 =

2b. Strichrechnungen in der eckigen Klammer:
= 20x + 18x : 3 =

3. Punktrechnungen:
= 20x + 6x =

4. Strichrechnungen:
 = 26x

Kommentar #8294 von Giovanni Festin 15.12.13 11:49
Giovanni Festin

Ihre oben angeführte Klapustri Regel verwirrt mich. Ich dachte mir, wenn beim Auflösen der runden Klammer ein – vor der Klammer steht, werden die Rechenzeichen innerhalb der Klammer umgedreht. Das ist aber beim oben angeführten Beispiel nicht der Fall. Bitte um Aufklärung.
Mfg Gio Festin

Kommentar #8374 von Erich Hnilica 13.01.14 09:52
Erich Hnilica

In unserem Beispiel wurde die runde Klammer nicht "aufgelöst", sondern einfach ausgerechnet: 10x - 8x = 2x ... und das Minus davor bleibt natürlich stehen, also -2x

Andere Methode wäre die runde Klammer "aufzulösen":
-10x + 8x = -2x

Sie sehen, Sie kommen auf dasselbe Ergebnis!

Kommentar #10452 von Ines Ochmann 23.09.15 15:36
Ines Ochmann

Erklärt mir mal bitte, wie ihr folgenden Term rechnet:
(17 x+22)-(5x+9)=(11 x+15)-(22-21x)

Ich komme zu keinem Ergebnis :(
Danke für Eure Hilfe

Kommentar #10458 von Anonym 24.09.15 11:59
Anonym

Guten Tag,
wieso wird 5x mit 2 multipliziert? Die 2 hat keine Variable, das heisst x * keine Variable =x? selbiges bei Division?

Kommentar #16292 von alma 17.06.16 21:54
alma

das hat sehr geholfen! aber was bedeutet r?

Kommentar #22082 von Samuel 01.10.16 18:56
Samuel

Und wie funktioniert es bei folgendem Beispiel? (-1,69):(-1,3)*(-2)+(-7,2)

Kommentar verfassen