Allgemein

Eigenschaften und Beschriftung der Eckpunkte, Seiten, Winkel und Diagonalen azubiworld

Die Raute (der Rhombus)

Eine Raute (ein Rhombus) ist ein Parallelogramm mit 4 gleich langen Seiten.

Die Beschriftung der Eckpunkte erfolgt mit Großbuchstaben und gegen den Uhrzeigersinn: A, B, C, D

Die Beschriftung der Seiten erfolgt mit Kleinbuchstaben und gegen den Uhrzeigersinn: a, b, c, d

Die Beschriftung der Winkel erfolgt mit griechischen Kleinbuchstaben, passend zum Eckpunkt:

Winkel {\alpha} [sprich: Alpha] beim Eckpunkt A

Winkel {\beta} [sprich: Beta] beim Eckpunkt B

Winkel {\gamma} [sprich: Gamma] beim Eckpunkt C

Winkel \delta [sprich: Delta] beim Eckpunkt D

Die Beschriftung der Diagonalen erfolgt mit Kleinbuchstaben: e, f
Die Diagonale e verbindet die Eckpunkte A und C
Die Diagonale f verbindet die Eckpunkte B und D
Die Diagonalen schneiden einander im Mittelpunkt M

In einer Raute (Rhombus) sind:

- die gegenüberliegenden Winkel gleich groß:{\alpha}={\gamma} , {\beta}={\delta}

- die benachbarten Winkel supplementär (=ergänzen einander auf 180°):
{\alpha}+{\beta}=180{^{\circ} , {\beta}+{\gamma}=180{^{\circ} , {\gamma}+{\delta}=180{^{\circ} , {\delta}+{\alpha}=180{^{\circ}

Die Diagonalen halbieren einander und stehen aufeinander normal.
Kommentar #386 von aRii.. 05.04.11 20:46
aRii..

Gut. :D Denn ich habe morgen Mathe-Schularbeit. und hab mich da überhaupt nicht ausgekannt!!

Kommentar #8026 von aNiii 25.09.13 17:38
aNiii

e=8cm
f=5cm
a=?
Wie geht das o.o

Kommentar verfassen