Änderungsfaktor: Erhöhung

Um einen Grundwert um x Prozent zu erhöhen, wird der Grundwert mit dem Änderungsfaktor multipliziert. azubiworld

Änderungsfaktor: Erhöhung

Beispiel:

Eine Jeans kostet 80 Euro.
Mit Jahresbeginn wird der Preis der Jeans um 15 % erhöht.

Wie lautet der neue Preis der Jeans?

\begin{align}
100 \% & = \frac{100}{100} = 100 : 100 = 1,00 \\
& \\
1 \% & = \frac{1}{100} = 1 : 100 = 0,01 \\
& \\
115 \% & = \frac{115}{100} = 115 : 100 = 1,15
\end{align}

1,15 wird als Änderungsfaktor bezeichnet.

Erhöhung berechnen: 80 \cdot 1,15 = 92 Euro

Antwort: Die Jeans kostet nach der Preiserhöhung um 15 % nun 92 Euro.

Um einen Grundwert um x Prozent zu erhöhen, wird der Grundwert mit dem Änderungsfaktor multipliziert.

Erhöhung um 6 %: mal 1,06
Erhöhung um 30 %: mal 1,30
Kommentar #505 von Sarah 27.10.11 16:09
Sarah

ich finde die seiten nicht gut .
1 weil es viel zu schwierig zu verstehen ist
und 2. weil ich mit den nullen anhängen oder im bruchrechnen nicht klar kommme .
aber ich find es toll das man solche seiten aufstell weil man anderen bei problemen im unterrichtsstoff helfen will

Kommentar verfassen