Subtrahieren mit natürlichen Zahlen

Vorgangsweise der schriftlichen Addition sowie deren Probe, Veranschaulichung am Zahlenstrahl und Anwendung von Rechengesetzen. azubiworld
Allgemeines

Unter der Subtraktion verstehen die Mathematiker das Abziehen einer Zahl von einer anderen Zahl.

Fachausdrücke

Minuend minus Subtrahend ist gleich Wert der Differenz

Vorgangsweise

Beim schriftlichen Subtrahieren werden die entsprechenden Zahlen nach ihrem Stellenwert geordnet untereinander geschrieben. Dann wird der Subtrahend auf den Minuend ergänzt.

Vorgangsweise mit Zehnerüberschreitung

Beim schriftlichen Subtrahieren mit Zehnerüberschreitung werden 10er ausgeborgt und anschließend gleich wieder dem Subtrahenden des nächsthöheren Stellenwertes hinzugefügt.

Probe

Die Subtraktion ist richtig gelöst worden, wenn die Summe aus der Differenz und des Subtrahenden den Wert des Minuenden ergeben.

Veranschaulichung am Zahlenstrahl

Bei der Subtraktion markiert man den Minuenden als Startpunkt, von dem aus Sie den Wert des Subrahenden nach links zählen.

Kommutativgesetz

Das Kommutativgesetz (= vertauschungsgesetz) gilt bei der Subtraktion nicht. Minuend und Subtrahend dürfen nicht vertauscht werden.

Assoziativgesetz

Das Assoziativgesetz (= Verbindungsgesetz) gilt bei der Subtraktion nicht. Es dürfen keine beliebigen Teildifferenzen gebildet werden.

Mehrere Subtrahenden

Besteht eine Subtraktion aus mehreren Subtrahenden, so darf die Reihenfolge der Subtrahenden beliebig vertauscht werden. Mit den Subtrahenden darf auch eine Summe gebildet werden, die dann vom Minuenden subtrahiert wird.

Kommentar #9338 von friedirch Marcher 25.10.14 11:59
friedirch Marcher

Bitte um Lösungsvorschlag:
Subtraktion: Wie lautet die Differenz, wenn der Subrahend um 275 kleiner als der Minuend ist ???

Kommentar verfassen